Technikreise Ruhrgebiet

24.03. - 28.03.2019
Reisebegleitung Regina & Karl Gansberger

Gansberger Reisen - Urlaub - Ausflug - Technikreise RuhrgebietDas Ruhrgebiet (auch Ruhrpott oder Kohlenpott genannt) ist mit rund 5,1 Millionen Einwohnern der größte Ballungsraum Deutschlands. Namens gebend für diese Region ist der Fluss Ruhr mit seinem ebenfalls dicht besiedelten Umland der weit in die Kölner Bucht reicht, bildet sich hier die Metropolregion Rhein-Ruhr, in der auf einem Gebiet von rund 7000 Quadratkilometern etwa zehn Millionen Menschen leben.
Diese Region ist heuer Ziel meiner Technikreise, Städte wie Düsseldorf – Bochum – Essen – Duisburg und Dortmund wollen wir bei dieser Reise besuchen und entdecken.


1. Tag: Anreise über Passau – Frankfurt am Main – Bonn – Köln nach Düsseldorf (Zimmerbezug – Abendessen)

2. Tag: Essen – Duisburg
Nach dem Frühstück führt unser Weg nach Essen: Entdecken Sie mit uns Industriegeschichte. Geführter Rundgang/fahrt durch die einst größte und leistungsstärkste Steinkohlenzeche der Welt und die größte Zentralkokerei Europas. Hier erfahren wir mehr über den Weg der Kohle in den authentisch erhaltenen Anlagen der Zeche und Kokerei. Gigantische Maschinen, Transportbänder, Förderwagen, Bunker und Trichter stehen für eine bewegte und bewegende Industriegeschichte. Wo einst bis zu 12.000 Tonnen Kohle am Tag gefördert, aufbereitet und schließlich zu Koks veredelt wurden, erleben Sie mit uns die Arbeitsorte mehrerer Generationen von Bergleuten und Kokereiarbeitern.
Nach der Mittagspause geht´s nach Duisburg zu dem Hüttenwerk Krupp Mannesmann (HKM). Geführter Rundgang durch die Stahl Produktion. Bei unserer Werksführungen erleben wir vor Ort, wie weiß glühendes und brennend heißes flüssiges Eisen in massiven und unverwüstlichen, silbernen Stahl verwandelt wird. Wir starten die Besichtigung über das Gelände am Hafen, Besuchen die Kokerei und den Hochofen. Höhepunkt der Führung ist der Rundgang durch das Stahlwerk. Anschließend Rückfahrt nach Düsseldorf.

3. Tag: Düsseldorf Stadtbesuch – Besuch Mercedes Sprinter Werk
Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens (NRW) Die Rhein Metropole mit ca. 620.000 Ew. ist die siebtgrößte Stadt Deutschlands. Vorsicht hier trinkt man Alt und nicht Kölsch ! Die Altstadt ist ein wundersamer halber Quadratkilometer. Hier sind die Köbesse (Kellner) rau und herzlich, hier kommt das nächste Alt auch unbestellt, hier gibt es Haxen und Histörchen, Beschaulichkeit und Trubel. Mehr als 260 Kneipen säumen die „Längste Theke der Welt“: Ob Hausbrauerei, Lounge, Cocktailbar, Elektroclub oder gehobenes Ambiente. Genau das wollen wir Ihnen bei einem geführten Rundgang durch Düsseldorf zeigen. Nach der Freizeit zur Mittagspause besuchen wir das Mercedes Transporter Werk. Das Mercedes-Benz-Werk Düsseldorf, gegründet im Jahr 1962, ist das weltweit größte Transporterwerk der Daimler AG. Auf einer Produktionsfläche von rund 175 Ha befinden sich die Produktionsbereiche Rohbau, Lackierung und Montage. Hier laufen alle geschlossenen Varianten des Mercedes-Benz Sprinter vom Band, also Kastenwagen und Kombi. Und fast jedes Auto, das vom Band kommt, hat eine andere Ausstattung, als sein Vorgänger. Ein faszinierender Produktionsprozess – nicht nur für Auto-Freaks. Die Besichtigung erfolgt zu Fuß (etwa 3-4km Fußweg), bitte festes geschlossenes Schuhwerk und etwas Kondition einplanen. Am Abend Nachtwächter Rundgang durch Düsseldorf.

4. Tag: Bochum – Dortmund
Der heutige Tag führt uns in die Wiege des Ruhrbergbaus: Mit unserem Reiseleiter werden wir die Städte Bochum und Dortmund näher kennen lernen. Auch ein bisserl Fußball wird dabei sein bei den Erklärungen unseres Reiseleiters (Stadion Tour bei BVB falls möglich, bieten wir gegen Aufpreis an) weiters besuchen wir an diesem Tag das Bergbau Museum in Bochum. In 20 m Tiefe unterhält das Museum ein einem realen Bergwerk nachgebildetes Anschauungsbergwerk mit einem Streckennetz von 1,2 km. Hier können die Besucher die imposanten Maschinen und den mühsamen Arbeitsalltag unter Tage hautnah erleben und sich eine Zeitlang wie echte Bergleute fühlen. Der Seilfahrtsimulator, lässt diesen Eindruck noch lebendiger werden. Nach den Besichtigungen Rückfahrt nach Düsseldorf. Abendrundgang mit Möglichkeit zum Abendessen in der Altstadt von Düsseldorf.

5. Tag: Heimreise über die Autobahn Frankfurt am Main – Passau – Heimatorte


Leistungen
:
- Fahrt im VIP Class Bus
- 2 Buslenker Regina & Karl sowie Bordservice bei An & Abreise
- Nächtigung im *** Hotel Ibis Düsseldorf
- 4x Frühstücksbuffet
- 2x Abendessen (3 gang) in einem Restaurant in der Nähe des Hotels
- örtliche Reiseleitung Ruhrgebiet
- Stadtführung Düsseldorf
- Nachtwächter Rundgang
- Eintritt & Führung HKM
- Eint/Führung Bochum Bergwerk mit Sonderführung Bergmann
- Besuch Mercedes Düsseldorf
- Park- Straßenabgaben


Gesamtpreis: ab € 639,-

Einzelzimmerzuschlag € 120,-
Reiseversicherung € 47,-



Gültiger Reisepass unbedingt erforderlich!!!

Anzumelden bei Gansberger Reisen GesmbH Niederrußbach Tel:  02955 / 70412

Veranstalter: Gansberger Reisen GesmbH Niederrußbach GISA-Zahl 12908929

Es gelten die allgemeinen Reisebürobedingungen von Gansberger Reisen GesmbH.
Programmänderungen vorbehalten

Reiseanfrage

Reisekatalog 2019

Flugreisen 2019

Gutschein anfordern

gutscheinkl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok